Die wichtigsten Aussagen der Präsentation von Robert H. Lustig, MD, UCSF Professor of Pediatrics in the Division of Endocrinology:

USF Lifestyle Intervention

  • nur noch Wasser und Milch trinken
  • Kohlenhydrate immer mit Ballaststoffen
  • bei Mahlzeiten 20 Minuten bis zu einem eventuellen Nachschlag warten
  • Zeit vor dem Monitor/TV mit Bewegung erkaufen (1h TV = 1h Bewegung)

Warum sind Ballaststoffe bei Übergewicht wichtig?

  • verminderte Aufnahme von Kohlenhydraten, geringe Insulinreaktion
  • schnellere Beförderung das Darminhalts, schnelleres Sättigungsgefühl
  • verhindert Aufnahme einiger Fettsäuren im Dickdarm, wo sie zu kurzkettigen Fetten umgewandelt werden, was wiederum Insulinausschüttung unterdrückt

Warum ist Bewegung so wichtig bei Übergewicht?

  • die Insulinsensitivität der Skelettmuskulatur wird erhöht
  • Stress wird reduziert, daher weniger Cortisolausschüttung
  • TCA Cyclus läuft schneller ab, Entgiftung von Fructose, Verbesserung der hepatischen Insulinsensitivität

Kernaussagen

  • Fructose ist ein Kohlenhydrat
  • Fructose wird wie Fett verstoffwechselt
  • Folge: Ein fettarme Diät ist nicht wirklich fettarm, da Fructose/Saccharose sich zu Fett verdoppelt!

Zusammenfassung:

  • Fructose (Saccharose vs. HFCS) Verbrauch hat sich in den letzten 30 Jahren parallel mit der Fettleibigkeit erhöht
  • ein Kalorie ist nicht immer eine Kalorie und Fructose ist nicht Glucose
  • Du bist nicht was Du isst, Du bist was Du mit dem tust, was Du isst!
  • Hepatische Fructose Stoffwechsel führt zu einer Verfestigung des metabolischen Syndroms
    • Bluthochdruck
    • de novo lipogenesis, Dyslipidemia, hepathische Steatosis Entzündung
    • Hepatische Insulinrestistenz
    • Übergewicht
    • CNS Leptin Resistenz, die zu vermehrtem Verzehr führt
  • Fructose Verdauung stört Maßnahmen gegen Übergewicht
  • Fructose ist ein chronisches Hepatoxin (es ist wie Alkohol ohne den „Buzz“), aber FDA kann und wird es nicht regulieren (ökonomische Zwänge)

 

Lars

Lars

Leidenschaftlicher Bewegungspraktiker und begeistert von den Möglichkeiten des Internets für Fortbildung und Marketing. Ich liebe meine Familie, Wasserball spielen, Katamaran segeln, Lesen und Espresso.
Lars

Letzte Artikel von Lars (Alle anzeigen)