Was ist Personal Training für mich?

Personal Training heisst für mich, aktuelles Wissen und Erfahrung so in ein Trainingsprogramm einfliessen zu lassen, dass Du Dich fortan mit Freude bewegst und Dich täglich ein wenig mehr in Dir selbst zu Hause fühlst. Das Erreichen individueller Ziele wird Dir viel leichter vorkommen oder seit Jahren endlich möglich erscheinen.

Weiter →

Better is better!

Scott: For fitness athletes, looking better is necessary but insufficient for quantity and quality of life. For tactical athletes, performing better is necessary but insufficient if you’re a trainwreck of injured inefficiency, downing a Jim Beam and percocet cocktail to manage the pain of performing. Don’t just look and perform better; move, feel… BE better.…

Weiter →

Puls messen oder nicht?

Miss den Puls, stopp die Zeit, wiege Dich, vermess Dich… alles Zahlen – ist das wirklich notwendig, um lebenslang gesund und fit zu bleiben? Soll ich wirklich jeden Tag alle möglichen Zahlen abgreifen (Puls, Laktat, Blutfette, Blutdruck etc.)? Das wäre natürlich eine Möglichkeit, wobei Du dann mit der Auswertung (falls Du über das Wissen verfügst,…

Weiter →

Künstlicher Süßstoff wirklich unbedenklich?

Gutes Beispiel für den Einfluss der Industrie auf die Wissenschaft und die sehr negativen Auswirkungen auf unsere Lebensmittel: http://articles.mercola.com/sites/articles/archive/2010/07/31/aspartame-update.aspx?aid=CD945 Unter diesen Bezeichnungen findet man künstlichen Süßstoff

Weiter →

Liegestütz Variationen

Liegestütz sind ja ohne Hilfsmittel schon ganz nett und in unzähligen Variationen möglich. Wer einen großen Gymnastikball oder Swissball zur Verfügung hat (auf einem Medizinball ist das auch ganz interessant), kann noch ein paar schöne Effekte (=Trainingsreize) hinzufügen. Auf den ersten Blick sieht es nach einer reinen Übung für die Brustmuskulatur aus. Durch die zusätzliche…

Weiter →

Wie fange ich mit dem Schwimmen an?

Du hast da mehrere Möglichkeiten, unterschiedliche Variablen zu kombinieren: mit oder ohne Trainer real oder virtuell lernen mit statischem oder dynamischem Vorbild in der Gruppe oder allein mit oder ohne Aufzeichnung des Lernverlauf mit oder ohne festen Termin mit oder ohne der Möglichkeit auch aus den Schwierigkeiten andere Schwimmer zu lernen Die bekanntesten Möglichkeiten sind…

Weiter →

Wann ist der ideale Eintauch-Zeitpunkt der Hand bei der Kraul-Technik?

Das hängt davon ab, welchen Kraul-Still Du schwimmen möchtest, schneidend oder stechend? Überwiegend vermittelt (weil sehr verbreitet und die Alternativen einfach nicht bekannt sind – nicht unbedingt aufgrund der Effektivität) wird der schneidend-platschende Still, bei dem der Arm über Wasser weit nach vorne geführt wird, um dann mit der gesamten Armunterseite meist gleichzeitig-platschend in seine…

Weiter →

Kann man eigentlich in jedem Alter gleich gut Schwimmen lernen?

Wenn jemand daran glaubt, dass er etwas nicht lernen kann, sucht er permanent nach Bestätigung für seinen Glauben und bricht ab, bevor sich Lernerfolge einstellen können. In meiner Praxis habe ich mehrfach beobachtet, dass Erwachsene sich einfach viel besser konzentrieren können und mit entsprechendem Willen und dem festen Glauben daran, dass sie ihr Ziel früher…

Weiter →

Welche Gründe sprechen normalerweise gegen ein Training

Es gibt da diesen schönen alten Spruch: Das beste, wissenschaftlich perfekt untersuchte und hübsch erklärte Training nützt nichts, wenn es nicht gemacht wird. Welche Gründe sprechen normalerweise gegen ein Training? es kostet so viel Zeit und passt nicht in den Alltag es ist ermüdend und kostet zu viel Kraft es ist zu kompliziert, kann mir…

Weiter →

Was hältst Du von einem Krafttraining nur mit Eigengewichtübungen?

Sehr viel. Die Muskulatur ist nun mal dazu da, den Körper zu bewegen und nicht irgendwelche Maschinen. D.h. aber nicht, dass Gerätetraining überflüssig ist. Es hat seinen Platz in der individuellen Progression, sollte also nach Bedarf eingesetzt werden, z.B. nach Verletzungen, bei Dysbalancen, Koordinationsschwächen o. Ä. bei denen Isolation und Vereinfachung notwendig erscheint. Übrigens: auch…

Weiter →