Die Vorzüge des Bloggens

Wordpress

Introspektion und Selbstverwirklichung sind zwei Denkprozesse die nur bei Menschen zu beobachten sind. Es wird Dich vielleicht überraschen zu hören, dass einer der besten Wege Dein Potential zu entdecken darin besteht, Deinen Fortschritt und Deine Gedanken in den unterschiedlichen Lebensbereichen in irgendeiner Weise festzuhalten. Der Grund dafür, dass Bloggen das perfekte Medium für die Dokumentation solcher Prozesse: Ein Blog ist viel mehr als ein Tagebuch oder Journal. Blogging bietet einige unbezahlbare Zugaben, die schreiben im privaten und nur für sich selbst nicht bietet

  • Deine Entwicklung verfolgen: Dein Blogarchiv wird mit der Zeit so etwas wie eine Zeitmaschine, eine Chronik Deiner Gedanken und Ideen, die Du in Deinem Blog in der Vergangenheit öffentlich gemacht hast. Du kannst so beobachten, wie Du Dich entwickelt hast und leicht identifizieren, was Dir weitergeholfenhat und das dann in Zukunft auch auf andere Projekte und Vorhaben anwenden.
  • Feedback bekommen: Das Publikum, das sich von Deinem Blog angesprochen fühlt wird Dir wertvolle Kommentare über Deinen Schreibstil, Deine Gedanken und Ideenhinterlassen. Deine Seitenbesucher werden Dir anregende Fragen stellen, wertvolle Ratschläge geben und konstruktive Kritik liefern. Alles wundervolle Hilfsmittel, damit Du Dein Leben weiter verbessern kannst.
  • Wissen teilen: Du hast eine Gabe. Du besitzt ein Leben, ein Gehirn und Deine Erfahrungen. Dadurch, dass Du Dein Wissen mit der Welt teilst, hilfst Du anderen Menschen dabei, etwas in weniger Zeit zu lernen, als ohne Dich. Sie vermeiden vielleicht Fehler und machen Entscheidungen, die ihr Leben verändern. Das bedeutet für Dich ganz schön viel Einfluss.
  • Gleichgesinnte treffen: Gleich und gleich gesellt sich gern und Deine Gleichgesinnten werden den Weg zu Dir finden. Auf eine geradezu magnetisch wirkende Art und Weise hat Blogging die Fähigkeit, Menschen auf fantastischen Wegen zu verbinden. Wenn Du Dich erst mal mit Deinen Gleichgesinnten verbunden hast, sind die Möglichkeiten in Deinem vernetzen Leben unendlich
  • Running Resume: Dein Blog ist ernsthaftes Business. Er hat die Fähigkeit, das Bild, das jemand von Dir hat vollständig zu verändern. Er befriedigt die Bedürfnisse von jedem Google-Nutzer, die wissen wollen, was für ein Mensch Du bist. Zeige Dich von Deiner besten Seite!
  • Familenbande: Du kannst nicht nur mit Deiner Familie in Kontakt bleiben, sondern zusätzlich für kommende Generationen eine Spur hinterlassen. Deine Ur-Enkel könnten mal neugierig darauf sein, was Du für ein Leben geführt hast – dann haben sie Dein Blog-Archiv, das ihre Fragen beantworten und ihnen vielleicht bei ihrem Lebensweg helfen kann.
  • Kreative Zeit: Anstatt Massen an Wissen und Informationen aus dem TV oder geistlosem Internetsurfen zu absorbieren, wirst Du ein Ventil für den Ausdruck Deiner Kreativität haben. Du wirst Deine Zeit zielorientierter verbringen als vorher und Du wirst nie mehr Langeweile haben!
  • Konzentriert bleiben: Sobald Du Deinen Blog hast, wirst Du bemerken, dass Du permanent auf der Suche nach neuen Artikel-Ideen bist, egal wo Du bist. Du wirst aufmerksamer, was Dich auch in anderen Bereichen des Lebens interessanter werden lässt.
  • Mehr Geld verdienen: Die meisten Menschen werden mit ihrem Blog nicht besonders viel Geld verdienen, aber es gibt doch einige, die damit reich geworden sind und viele, die damit in Vollzeit ihren Lebensunterhalt verdienen. Du kannst Dir also einen Job zulegen, den Du überall in der Welt mit Hilfe einer Internetverbindung und eines Laptops ausüben kannst.
  • Besser im schreiben werden: Übung ist der einzige Weg, sich in der Kunst des Schreibens zu verbessern. Blogeinträge schreiben ist ein Weg, der auch noch Spaß macht!

Wie fängst Du am besten mit dem bloggen an?

Falls Du noch keinen Blog hast, aber damit anfangen möchtest, würde ich Dir empfehlen, direkt an der Quelle anzufangen. WordPress.org ist eine hervorragende Plattform, die einfach einzurichten ist und über eine große Datenbank voll mit Tipps verfügt. Wenn Du Deinen Blog nicht unbedingt selbst hosten möchtest, kannst Du auch WordPress.com ausprobieren.

Wenn Du erstmal angefangen hast, findest Du mehr Tipps auf lifehack.org.

Freie Übersetzung von Lars Focke. Original-Beitrag von Alex Shalman auf lifehack.org vom 11.1.2008

About The Author

Lars

Leidenschaftlicher Bewegungspraktiker und begeistert von den Möglichkeiten des Internets für Fortbildung und Marketing. Ich liebe meine Familie, Wasserball spielen, Katamaran segeln, Lesen und Espresso.