DHEA (dehydroepiandrosterone)

Immer öfter wird über DHEA als Supplement gesprochen. Nachfolgend ein paar interessante Infos (Quelle: Wikipedia)

  • Dehydroepiandrosteron (DHEA), Prasteron (INN), ist das am häufigsten vor-kommende Steroidhormon im Menschen. In Abhängigkeit vom jeweiligen hormonellen Niveau kann es sich wie ein Estrogen oder wie ein Androgen verhalten.
  • DHEA ist die Vorstufe sowohl für die männlichen Sexualhormone(Androgene), als auch für weiblichen Sexualhormone (Estrogene).
  • Studien lassen darauf schließen, dass die Konzentration an DHEA durch Training der Herzfrequenzvariabilität erhöhtwerden könne und ein entsprechendes Wirkmuster hervorrufen könne, wie auch bei Medikamenten mit anti-depressiver Wirkung
  • In den USA werden DHEA-Präparate dagegen seit 1994 wieder als Nahrungsergänzungsmittel eingestuft und sind somit rezeptfrei erhältlich.
  • Die Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel preisen DHEA unter anderem als lebensverlängernd an. Begründet wird dies damit, dass DHEA den Energieverbrauch der Zellen senke, damit deren Lebensdauer erhöhe. Dieses und ebenso alle anderen „Vorzüge“ von DHEA konnten bisher in Deutschland nicht wissenschaftlich fundiert nachgewiesen werden. Der Einsatz von DHEA als Anti-Aging-Medikament ist daher nach heutigem Wissensstand als zumindest unnötig einzuordnen.

Eine Alternative ist Magnesium-Öl, das die natürliche DHEA Produktion unterstützt.

Weitere Info-Links:

About The Author

Lars

Leidenschaftlicher Bewegungspraktiker und begeistert von den Möglichkeiten des Internets für Fortbildung und Marketing. Ich liebe meine Familie, Wasserball spielen, Katamaran segeln, Lesen und Espresso.