Ist Fettstoffwechseltraining sinnvoll?

Bei meinen ständigen Recherchen zu diversen Themen rund um das Thema Training, Athletik und Ernährung ist mir ein weiteres sehr einleuchtendes Argument GEGEN Aerobictraining (isoenergetisch=Fettstoffwechseltraining) mit dem Ziel der Reduktion des Körperfettanteils auf den Computermonitor gekommen: Fettverbrennung = maximale Energieausbeute = weniger Energie für den gleichen Aufwand. Was heißt das genau? Fettstoffwechseltraining macht für Marathonläufer und…

Weiter →

Trainieren in der Fabrik?

Verstehe mich nicht falsch, ich trainiere selbst ganz gerne mal im Club und immer, wenn wir mal wieder Sauwetter haben, freue ich mich, dass ich warm und trocken trainieren kann (wobei Wetterreize auch als Trainingseinheit für das Immunsystem betrachtet werden können). Wenn ich dann aber da bin, lasse ich den Großteil der Maschinen links liegen…

Weiter →

Was ist virtuelles Fitnesstraining bzw. Fitnesscoaching?

Training ist real, sehr real – und das wird es natürlich auch immer bleiben. Ohne eigenes Tun, wird sich der Körper nicht anpassen. Sollten nur Elemente der körperlichen Möglichkeiten trainiert werden, wird sich der Körper auch nur in diesen Elementen anpassen. Ein Beispiel dafür ist Vibrationstraining. Damit lassen sich zwar die Muskeln trainieren, aber die…

Weiter →

Was hältst Du von einem Krafttraining nur mit Eigengewichtübungen?

Sehr viel. Die Muskulatur ist nun mal dazu da, den Körper zu bewegen und nicht irgendwelche Maschinen. D.h. aber nicht, dass Gerätetraining überflüssig ist. Es hat seinen Platz in der individuellen Progression, sollte also nach Bedarf eingesetzt werden, z.B. nach Verletzungen, bei Dysbalancen, Koordinationsschwächen o. Ä. bei denen Isolation und Vereinfachung notwendig erscheint. Übrigens: auch…

Weiter →

Aerob oder anaerob?

Die im Titel gestellte Frage begegnet mir sehr häufig und ich reagiere meist mit der Gegenfrage: Was willst Du denn erreichen? Training ruft im Körper spezifische Reaktionen hervor, die nach der entsprechenden Erholungsphase zu einer Verbesserung im gewählten Bereich führen sollten. Immer wieder höre ich auch, dass aerobes Training und im Extremfall das Ziel Marathon…

Weiter →

Der Turkish-Getup

Diese Übung hat es in sich, obwohl (oder weil) sie sehr alt ist und auf den ersten Blick stark unterschätzt wird. Die Grafik gibt nicht alle Phasen der Übung wieder, daher genau lesen und mit wenig Gewicht (am besten erstmal OHNE, später nach oben nach Wunsch und Können erweiterbar) anfangen. Nach Bedarf ein wenig googlen…

Weiter →

10 Tipps zur Reduktion des Körperfettanteils

Auf KEINEN FALL eine Diät anfangen, sondern ab sofort wie selbstverständlich darauf achten, was Du wann in welchen Mengen zu Dir nimmst und ob die damit verbundene Energieaufnahme Deinem Energieverbrauch entspricht (falls größer: Gewichtszunahme, falls kleiner: Gewichtsabnahme). Deine Wohnung hältst Du doch auch sauber, richtig? Keine Zuckerhaltigen Getränke! Am besten WASSER, regelmäßig Mengen von 0,2-0,4l…

Weiter →

Buchtipp: DU

Dein Auto streikt. Was ist passiert? Du nimmst es beim tanken nicht so genau – manchmal kommt auch nur Wasser rein, Ölwechsel – nie gehört, Reifendruck – interessiert Dich nicht. Also zur Werkstatt, wie so oft, blöde Kiste, warum bleibt sie nicht einfach heil?! Wie üblich predigt Dir der Kfz-Mechaniker was vor, wer will das…

Weiter →

Die beliebtesten Fehler beim Training

Berufsbedingt kann ich regelmäßig die allgemein üblichen Fehler im Training unterschiedlicher Fitness-Club Besucher beobachten: Zu wenig unterschiedliche Übungen halbherzige Durchführung der Übung evtl. noch Ablenkung durch TV o.ä. immer der gleiche Wiederholungsbereich zu kurze Erholungsphasen in Kombination mit unzureichender Ernährung zu schnelle Belastungssteigerung, kurze Phasen der Begeisterungs gehen einher mit enormen Erwartungen an die Anpassungsfähigkeit…

Weiter →

Mythos Fettverbrennung

Immer wieder begegnet mir dieser hartnäckige Mythos. Ach wäre das schön! Ein bisschen, möglichst ohne Anstrengung bewegen, vielleicht noch in so eine Heim-Sitzsauna und #puff#, sind alle Ernährungs- und Bewegungssünden der vergangenen Jahre einfach verbrannt! Tolle Vorstellung. Ist leider nicht so. Im folgenden beschreibe ich unter Umgehung der wissenschaftlichen Begriffe mal umgangssprachlich, was Du tun…

Weiter →